Falten und Akne? Wählen Sie Retinol!

Veröffentlicht in Schönheit Trends, Uncategorized von Angela S.

Es glättet Falten, behandelt Akne strafft die Haut und besitzt verjüngende Eigenschaften. Die Rede ist hier von Retinol, das eine andere Version des Vitamins A ist. Wenn Sie ebenfalls schöne Haut haben wollen, probieren Sie es unbedingt aus. Wie wirkt diese Substanz? Überzeugen Sie sich selbst!

falten-kosmetikprodukte.jpgWie wirkt Retinol?

Im Laufe der Zeit erscheinen auf der Haut Falten, und die Haut wird schlaff und rau. Die Kollagen- und Elastinproduktion verlangsamt sich, und Pigmentflecken werden immer größer. Die Haut ist dann gegen Wirkung der Sonnenstrahlen, der freien Radikale und der anderen Umweltfaktoren nicht resistent. Aber machen Sie sich keine Sorgen, weil Sie den Alterungsprozess verlangsamen können. Dabei hilft Ihnen Retinol. Diese wunderbare Substanz beschleunigt Zellerneuerung und Hautregeneration – sie glättet geringe Falten, hellt Pigmentflecken auf, und bewirkt, dass die Haut sich samtweich und glatt anfühlt. Retinol regt auch die Kollagen- und Elastinproduktion an, stärkt Gefäßwände und versorgt die Haut mit Sauerstoff.

Retinol behandelt Akne

Retinol behandelt auch Akne. Es reguliert die Arbeit der Talgdrüsen und reinigt die Hautporen. Vergessen Sie nicht, dass lediglich der Arzt Ihnen solche Kosmetikprodukte oder Medikamente verschreiben kann. Sie müssen auch regelmäßig Vitamin A verwenden. In den ersten Wochen der Behandlung kann die Akne stärker sein – seinen Sie jedoch geduldig.

Welches Retinol ist am besten?

Retinol kommt fast in jedem Kosmetikprodukt vor. Das sind Gels, Cremes, Gesichtsmasken und Öle, die in jeder Drogerie erhältlich sind. Die höchste Konzentration von Retinol enthalten diese Kosmetikprodukte und Medikamente, die nur vom Arzt verschrieben werden. Wann sollten Sie mit der Behandlung beginnen? Verwenden Sie solche Kosmetikprodukte ab dem 30. Lebensjahr. Auf der Haut erscheinen dann erste Falten, und die Haut wird immer schlaffer. Um die besten Effekte zu bekommen, sollte die Behandlung mit Retinol wenigstens ein paar Wochen dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.