Sonnenbrille, also notwendiger Schutz der Augen vor der UV-Strahlung

Veröffentlicht in Pflege von Angela S.

Im Sommer scheint die Sonne intensiv und kann schädlich für die empfindliche Haut, die feinen Haare und die Augen sein. Wenn Sie diese Körperteile schützen wollen, benötigen Sie spezielle Kosmetikprodukte, Gadgets und Beauty-Tricks. Heute beschäftigen wir uns mit dem Schutz des Sehapparats – dazu brauchen Sie eine Sonnenbrille.

Wie passen Sie Sonnenbrille an die Gesichtsform an?

Die Brille ist natürlich nicht nur ein Accessoire zum Schutz der Augen, sondern auch ein Kleidungsstück bzw. ein Schmuck. Erfahren Sie, welche Sonnenbrille zu Ihrer Gesichtsform passen:

  • Eckiges Gesicht – wählen Sie eine ovale, runde Sonnenbrille oder eine Sonnenbrille in Katzenform. Verzichten Sie auf eckige und geometrische Formen.
  • Rundes Gesicht – setzen Sie auf eine geometrische oder rechteckige Sonnenbrille und verzichten auf eine runde Form.
  • Ovales Gesicht – zu dieser Gesichtsform passen alle Typen der Sonnenbrille.
  • Rechteckiges Gesicht – tragen Sie eine ovale, breite oder rechteckige Sonnenbrille. Wählen Sie keine kleine und runde Form des Accessoires.
  • Herzförmiges Gesicht – wählen Sie eine runde oder randlose Sonnenbrille. Eine Butterfly-Form ist ebenfalls eine gute Idee. Verzichten Sie auf Accessoires mit einem geraden und massiven Brillen-Gestell.

UV-Strahlung vs. Augen und Sehvermögen

Es ist von großer Bedeutung, eine solche Sonnenbrille zu tragen, deren Gläser einen UV-Filter haben. Dank einem solchen Accessoire erweitern sich die Pupillen nicht und die Sonnenstrahlen gelangen in innere Augenstrukturen auch nicht. Sind Sie sich dessen bewusst, welchen Einfluss die Sonne auf unseren Organismus hat? Die UV-Strahlung lässt sich in drei Typen teilen, die unseren Organismus anders beeinflussen:

  • UVA – verantwortet für die Bräunung und die vorzeitige Alterung der Haut;
  • UVB – verursacht den Sonnenbrand, den Hautkrebs und die Augenbeschädigungen;
  • UVC – wird durch die Atmosphäre absorbiert und gelangt zur Erde nicht.

Die UVB-Strahlung hat einen negativen Einfluss auf unser Sehapparat und verursacht:

  • Brennen und Jucken der Augen,
  • Augenrötungen,
  • Trockenheit der Augen,
  • Übermäßiges Tränen,
  • Überempfindlichkeit gegen das Licht,
  • Alterung der Haut im Augenbereich,
  • Augenkrankheiten.

Wo sollen Sie eine Sonnenbrille kaufen?

Kaufen Sie keine Sonnenbrille auf dem Markt und bei nicht vertrauenswürdigen Verkäufern. Sie haben dann keine Bestätigung, ob die Gläser einen UV-Filter haben und die Brillenränder aus einem qualitätsvollen Stoff hergestellt wurden. Es ist bestimmt besser, die Sonnenbrille bei einem Optiker zu kaufen uns sicher zu sein, dass Ihre Augen richtig geschützt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.