Fettige Haut pflegen. Kosmetische Behandlungen gegen fettigen Teint

Veröffentlicht in Pflege, Schönheit Trends von Angela S.

Der fettige Teint verlangt eine angemessene Pflege. Es ist notwendig, solche Kosmetikprodukte und Kosmetikbehandlungen zu wählen, die an diesen Hauttyp angepasst wurden. Es ist darüber hinaus wissenswert, warum der Teint fettet und wodurch ist der fettige Teint gekennzeichnet. Was sind Korund-Mikrodermabrasion, nadellose Mesotherapie RetixC-Peeling, Peeling mit Mandelsäure und Behandlung mit Schneckeneiweiß?

Warum fettet die Haut?

Der direkte Grund für den fettigen Teint ist die Überproduktion des Talgs durch die Talgdrüsen. Der ursprüngliche Grund sind jedoch Hormonstörungen, die durch das zu hohe Niveau von Progesteron bei Frauen und Androgen bei Männern verursacht werden.

Wodurch ist der fettige Teint gekennzeichnet?

Das sind Merkmale des fettigen Teints:

  • Gesichtsblässe, glänzende und verhornende T-Zone (Kinn, Nase, Stirn);
  • erweiterte Hautporen, oft mit Mitessern;
  • unzureichende Durchblutung (Folge: Blässe am Morgen);
  • Tendenz zu Pickeln, Akne, Verfärbungen;
  • Rauheit.

Kosmetische Behandlungen gegen den fettigen Teint:
Korund-Mikrodermabrasion

Die Korund-Mikrodermabrasion ist ein mechanisches Peeling, dessen Aufgabe ist, die verhornten und abgestorbenen Hautschichten zu entfernen und die Entstehung der neuen Hautzellen zu beschleunigen. Die Korund-Mikrodermabrasion regelt außerdem den Schmerfluss und erfrischt den Teint.

Die Behandlung besteht aus ein paar Etappen. Die wichtigste Etappe wird beim Unterdruck mithilfe der sterilen Korundkristalle durchgeführt. Die Kristalle werden mithilfe eines speziellen Geräts in Richtung der Haut „geschossen“. Wenn sie an die Hautoberfläche stoßen, schuppen sie die abgestorbenen Hautzellen, die in einen separaten Behälter eingesaugt werden. Eine begleitende Behandlung ist die Lasertherapie mit dem kalten Licht – sie beschleunigt die Regeneration der Oberhaut und bereitet die Haut auf das Auftragen der Cremes und Masken vor (dank der Lasertherapie ziehen die Wirkstoffe schneller und tiefer ein). Die Korund-Mikrodermabrasion macht das Hautbild einheitlich, verbessert Elastizität und Straffheit des Teints und macht das Gesicht weich und glatt.

Die Korund-Mikrodermabrasion ist eine ziemlich invasive Behandlung, deswegen muss die Haut binnen 3 Wochen vor der Sonnenstrahlen geschützt werden. Es ist ebenfalls verboten, die „Hautreste“ abzukratzen – es ist sehr einfach, zur Entstehung von Narben zu führen.

Kosmetische Behandlungen gegen den fettigen Teint:
nadellose Mesotherapie

Während der nadellosen Mesotherapie werden keine Nadeln, sondern elektromagnetische Wellen verwendet. Die Behandlung besteht in der Lieferung der an konkrete Bedürfnisse angepassten Wirkstoffe unter die Haut. So werden die Hautzellen zur natürlichen Regeneration aktiviert. Nach der Behandlung verbessern sich die Hautfarbe, dir Hautstruktur und der Stoffwechsel der Oberhaut. Das Gesicht ist mit Sauerstoff versorgt und genährt, deswegen ist es straffer und sieht gesund aus. Die nadellose Mesotherapie entfernt die Hornhaut und verengt die Hautporen. Sie nährt das Gewebe, beseitigt Toxine und regt zur Kollagen- und Elastin-Produktion an.

Die nadellose Mesotherapie gibt sofortige Resultate. Für befriedigende Effekte wird es empfohlen, sich für 4 Behandlungen zu entscheiden.

Kosmetische Behandlungen gegen den fettigen Teint:
RetixC-Peeling

RetixC ist eine populäre Anti-Age-Behandlung, deren Aufgabe ist, den fettigen Teint zu erfrischen und seinen Zustand zu verbessern. RetixC entfernt Unvollkommenheiten der Haut, darunter Mitesser und Verfärbungen. Das Peeling kann das Gesicht heller machen, schuppt die abgestorbene Haut und kann helfen, die Falten weniger sichtbar zu machen.

RetixC umfasst folgende Substanzen:  Retinol (also Vitamin A), Vitamin C und Antioxidantien, die den Wiederaufbau der Zellen stimulieren, die Haut glätten und den Prozess der Verhornung regeln. Das Peeling nährt die Haut, regt den Kreislauf an und verbessert das Hautbild. Es schützt den Teint vor Infektionen und Beschädigungen sowie verstärkt seine natürliche Schutzbarriere.

Wenn die wichtigste Etappe der Behandlung beendet wird, kommt der Patient mit einer Retinolmaske nach Hause zurück. Die Maske soll nach 6–8 Stunden ausgewaschen werden. Die besten Effekte sind dann möglich, wenn das Peeling regelmäßig durchgeführt wird. 4 Behandlungen alle vier Wochen sind ein Minimum.

Kosmetische Behandlungen gegen den fettigen Teint:
Peeling mit Mandelsäure

Das Peeling mithilfe der Mandelsäure gelangt in die Haarfollikel und reduziert Bakterien, die für die Entstehung der Akne verantworten. Auf diese Art und Weise kommt es zu keinen Entzündungen, Mitessern. Die Behandlung ermöglicht ebenfalls, die Akne und die Haarfollikelentzündung zu vermeiden. Sie schließt die Hautporen und macht den Teint strahlend und gesund. Das Gesicht bekommt eine natürliche Farbe. Dank dem Peeling mithilfe der Mandelsäure werden Ionen der Schwermetalle und freie Radikale aus dem Gesicht entfernt.

Kosmetische Behandlungen gegen den fettigen Teint:
Behandlung mit Schneckeneiweiß-Aufguss

Wenn der fettige Teint mit der notwendigen Feuchtigkeit nicht versorgt wird, lohnt es sich, die Behandlung mithilfe eines Schneckeneiweiß-Aufgusses zu überlegen. Der Aufguss wirkt regenerierend, antibakteriell und schuppt die Hornhaut. Die Behandlung besteht aus mehreren Etappen, darunter: Themalwasser, Heilschlamm-Maske und zartem Peeling. Erst danach wird eine Ampulle mit dem Schneckeneiweiß-Aufguss aufgetragen. Zu Ende wird eine Creme oder eine Maske in die Haut einmassiert.

Eine Substanz, die sich im Schneckeneiweiß-Aufguss befindet, stimuliert die Zellteilung, spendet Feuchtigkeit und beschleunigt die Linderung der Oberhaut. Im Effekt wird der Teint hell, glatt und elastisch. Ergebnisse lassen sich sofort nach der ersten Behandlung bemerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.