Hochzeitsmakeup

Veröffentlicht in Schönheit Trends von Angela S.

Eine Hochzeit ist ein sehr wichtiger Tag im Leben einer Frau. Alles muss bis aufs letzte Detail vorbereitet sein, das Kleid, der Schmuck, die Frisur, die Hochzeitsfeier und natürlich das Makeup. Wie sollte ein Hochzeitsmakeup sein, damit es zu unserer Schönheit und Kreation passt?

Hochzeitsmakeup
Ein Hochzeitsmakeup ist eine Verbindung von mehreren Makeups, dem Tagesmakeup ( zart und ans Tageslicht angepasst ), dem fotographischen ( maskiert Unvollkommenheiten und ist an künstliche Beleuchtung angepasst ) und dem abendlichen Makeup ( haltbar und elegant ). Wie findet man die goldene Mitte und kreiert ein ideales Hochzeitsmakeup? Es scheint ein halsbrecherisches Unternehmen zu sein, aber es ist realisierbar.
An unserem Hochzeitstag müssen wir vollkommen aussehen. Deshalb sollten wir die Farbtöne der Grundierung, des Rouges und der Augenlidschatten so wählen, dass es zu unserem Teint und Schönheitstypen passt. Wir können auch einige Farbtöne von Grundierungen miteinander vermischen und den Ton erreichen, der ideal mit unserem Teint verschmilzt. Ein gut gewählter Farbton von Kosmetikprodukten, ermöglicht uns auch die Abdeckung all unserer Unvollkommenheiten in Form von Pickeln, Verfärbungen und geplatzte Gesichtsäderchen. Das Makeup wird an die Farbe und den Schnitt des Hochzeitskleides, den Schmuck angepasst, dann bildet es ein einheitliches Bild der Braut.
Welche Kosmetikprodukte sollte man benutzen, um ein Hochzeitsmakeup zu kreieren? Man sollte solche Kosmetikprodukte benutzen, die nicht nur mit unseren Teint harmonieren, sondern solche, die man in den drei obengenannten Makeuptypen anwendet. Aufhellende Puder, aufgetragen aufs Gesicht und abgetönte Lidschattentöne bewahrheiten sich, wenn man die Regel befolgt, dass ein Hochzeitsmakeup dezent sein sollte. Auf der einen Seite, sollte vor allem ein Hochzeitsmakeup haltbar sein, auf der anderen Seite, leicht sein. Die Braut, sollte sich im Makeup sehr natürlich fühlen und sich keine Sorgen machen, dass ihr etwas im Gesicht verläuft oder die künstlichen Wimpern abfallen. Es ist sinnvoll eine Basis unter die Grundierung oder ein fixierendes Puder zu benutzen.
Ein Hochzeitsmakeup ist nicht nur ein Gesichtsmakeup. Man muss auch den Hals und das Dekolleté schminken, den Körper kann man mit brokaten oder bräunenden Balsam mit erhellenden Teilchen eincremen. Wenn wir die Fähigkeit des Schminkens besitzen, dann können wir das Makeup zu Hause machen. Disponieren wir mit den entsprechenden Kosmetikprodukten und mit genügend Zeit, dann kann man ein wunderschönes Makeup kreieren. Häufig kann man sich in Kosmetikstudios speziellen Behandlungen unterziehen lassen, die das Aussehen unserer Haut verbessern und bewirken, dass wir besonders zauberhaft aussehen werden. Manchmal reicht ein Peeling und eine Gesichtsmaske, die man im häuslichen Badezimmer ausführen kann.