Trinken Sie Wasser! Wieso müssen wir unseren Organismus mit Wasser versorgen?

Veröffentlicht in Pflege, Schönheit Trends von Angela S.

Feuchtigkeitsspende und Bewässerung des Organismus und der Haut sind sehr wichtig. Wieso? Wasser und feuchtigkeitsspendende Stoffe sind unbedingt für das richtige Funktionieren der Gewebe, Organe und des ganzen Körpers. Überprüfen Sie, warum der Organismus bewässert werden soll.

Bewässerung des Organismus – Menge und Art von Wasser

Bevor Sie erfahren, wie viel Wasser Sie trinken und welche Wasserart Sie wählen sollen, müssen Sie sich mit einer Regel bekanntmachen. Der Organismus wird lediglich mit Wasser bewässert, andere Flüssigkeiten (Tee, Saft) sind zu vergessen. Wie viel Wasser sollen Sie jeden Tag trinken? Das ist sehr einfach zu berechnen! Multiplizieren Sie 30 ml mit Ihrer Körpermaße. Zum Beispiel: wenn Sie 50 kg schwer sind, sollen Sie 1,5 l Wasser pro Tag trinken. Eine solche Wassermenge ist ausreichend dafür, die Hautzellen mit Nährstoffen und Sauerstoff zu versorgen.

Welche Wasserart ist am besten zur Bewässerung des Organismus?

Bei Einkäufen lassen sich die meisten Menschen mit dem Preis oder dem Geschmack leiten. Es wird jedoch empfohlen, andere Faktoren zu berücksichtigen. Erstens sollen Sie das Etikett des Produkts analysieren. Die wichtigsten Informationen sind die Summe der Mineralstoffe und der allgemeine Gehalt an Mineralsalzen.

Zweitens sollen Sie die Wasserart wählen. Es stehen Ihnen vier Arten zur Auswahl:

  • sehr gering mineralisiertes Wasser – bis 50 mg/l,
  • gering mineralisiertes Wasser – bis 500 mg/l,
  • ausgewogen mineralisiertes Wasser – bis 1500 mg/l,
  • hoch mineralisiertes Wasser – über 1500 mg/l,

Zwei erste Wasserarten können ohne Beschränkung getrunken werden. Jeder gesunde Organismus filtert Wasser, nimmt angemessen Substanzen auf und scheidet den Rest zusammen mit dem Harn aus. Wenn Sie kranke Nieren oder krankes Herz haben, wählen Sie Wasser mit der Mineralisation bis 200 mg/l. Bei den Anschwellungen und dem Bluthochdruck sollen Sie auf Wasser mit der Mineralisation bis 20 mg/l setzen. Hoch mineralisiertes Wasser kann nur bei der Hitze oder nach der physischen Anstrengung getrunken werden. Es findet Anwendung in Kurorten und wirkt heilend. Vergessen Sie nicht, dass das übermäßige Trinken von hoch mineralisiertem Wasser zur Ansammlung der Elemente im Organismus führt.

Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure

Der Sprudel ist keine gute Wahl für Personen mit der Übersäuerung und für kleine Kinder, weil er zu Koliken führen kann. Er verbessert jedoch den Geschmack und die Verdauung, befriedigt den Durst und den Hunger, weil seine Gasblasen die Rezeptoren auf der Zunge anregen.

Wie wird Wasser aufbewahrt?

Die beste Wasser-Temperatur beträgt 12–15 Grad Celsius – sie soll höher als 10 Grad Celsius sein. Wasser soll in der Temperatur zwischen 4 und 20 Grad Celsius aufbewahrt werden. Wenn die Flasche geöffnet wurde, muss Wasser binnen 12 Stunden getrunken werden. Im Kühlschrank kann es 2 Tage lang stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.