Hyaluronsäure, also Face-Lifting zu Hause

Veröffentlicht in DIY- häusliche Methoden, Pflege von Angela S.

Jede Frau träumt von einer makellosen Haut, die nicht altert und sich samtweich und glatt anfühlt. Viel hängt hier leider von Genen ab, aber nicht jeder von uns hat von Natur aus schöne und gesunde Haut. Gibt es jedoch etwas, was bewirkt, dass die Haut elastisch, straff und glatt ist? Einer der besten, verjüngenden Inhaltsstoffe ist Hyaluronsäure. Investieren Sie also in die Kosmetikprodukte, die sie enthalten.

Greifen Sie nach den wirksamen Produkten mit Hyaluronsäure. Sogar dann, wenn Ihre Haut seit Langem altert, können Sie professionelle, kosmetische Behandlungen mit Hyaluronsäure ausprobieren. Wenn Sie jedoch um Hyaluronsäure Ihre tägliche Pflege bereichern, merken Sie bald den Unterschied im Aussehen Ihrer Haut.

Hyaluronsäure – was ist das und wie wirkt sie?

Hyaluronsäure ist ein wunderbarer „Feuchtigkeitsspender“ für die Haut, der Feuchtigkeit in der Haut auf beste Art und Weise bindet. Wissen Sie, dass ein Hyaluronsäure-Molekül circa 250 Wassermoleküle binden kann? Stellen Sie sich vor: Ein Gramm Hyaluronsäure bindet bis zu 6 Liter Wasser!

Hyaluronsäure bindet darüber hinaus Kollagen- und Elastinfasern – die Haut fühlt sich dank der Hyaluronsäure samtweich an, ist elastisch und mit Feuchtigkeit gut versorgt. Hyaluronsäure verlangsamt auch den Alterungsprozess der Haut.

Im Laufe der Zeit sinkt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure. Die Haut ist dann schlaff und glanzlos, und wir können erste Falten merken. Jeden Tag verlieren wir circa 30% Hyaluronsäure. Alte Moleküle der Hyaluronsäure werden natürlich durch neue Moleküle ersetzt, aber mit zunehmendem Alter verlangsamt sich die natürliche Produktion von Hyaluronsäure.

Hyaluronsäure und ihre Arten – was sollten Sie wählen?

Es gibt ein paar Arten von Hyaluronsäure, und jede Art hat eine andere Wirkung, die von der Größe der Moleküle abhängt:

  • HMW – hochmolekulare Hyaluronsäure; Molekulargewicht 1,0–1,8 Millionen Da.
  • LMW – niedermolekulare Hyaluronsäure; Molekulargewicht 100 000–400 000 Da.
  • ULMW – ultra-niedermolekulare Hyaluronsäure; Molekulargewicht 3000–10 000 Da.

VERGESSEN SIE NICHT!

Je kleiner ein Molekül ist, desto besser und tiefer zieht es in die Haut ein. Wenn Sie die Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure wählen, beachten Sie die Größe der Moleküle. Viele Hersteller verwenden zwei und mehr Formen der Hyaluronsäure, denn auf diese Weise schützt sie verschiedene Hautschichten.

Hyaluronsäure und Sonnenbad

Viele Personen denken, dass Hyaluronsäure unter Einfluss der UV-Strahlung unästhetische Verfärbungen verursacht. Hyaluronsäure hat jedoch keine abschuppenden Eigenschaften, deshalb können Sie sie problemlos auch an sonnigen Tagen verwenden. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die UV-Strahlung den Alterungsprozess der Haut beschleunigt – verwenden Sie also immer die Cremes mit UV-Filter.

Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure

Auf dem Markt sind vor allem zwei Arten der Kosmetikprodukte mit Hyaluronsäure erhältlich. Das sind Seren und Cremes. Die Konzentration von Hyaluronsäure beträgt in der Regel 2-5%. Vergessen Sie nicht, dass ein Serum eine leichte Konsistenz hat – immer nach dem Auftragen eines Serums sollten Sie nach einer Creme greifen, die auf der Haut eine okklusive Schicht hinterlässt, die dem Wasserverlust vorbeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.