Augenbrauen-Make-up Schritt für Schritt – das ist ganz einfach!

Veröffentlicht in Make-up von Angela S.

Das Augenbrauen-Make-up ist eine schwierige Kunst. Sie brauchen dazu notwendige, geeignete Kosmetikprodukte und müssen auch wissen, wie ein solches Make-up richtig gemacht wird. Lesen Sie diesen kurzen Ratgeber und machen Sie ein perfektes Augenbrauen-Make-up!

Wir können auf das Lippen-Make-up verzichten. Wir können die Lidschatten vergessen. Wir können die Wimpern mit der Mascara nur leicht betonen. Aber der Verzicht auf das Augenbrauen-Make-up ist heutzutage ein echter Mut. Ideal betonte Augenbrauen sind jetzt am wichtigsten, denn sie verleihen dem Gesicht ein junges und schönes Aussehen. Überprüfen Sie, wie Sie ein solches Make-up machen können.

Schritt 1: Wählen Sie geeignete Kosmetikprodukte

Das gute und perfekte Make-up ist ohne gute Kosmetikprodukte einfach nicht möglich. Welche Produkte sollten Sie wählen, um einen natürlichen und auch langanhaltenden Effekt zu erzielen? Zur Wahl stehen wirklich viele Kosmetikprodukte – es gibt nämlich Kajalstifte, Augenbrauen-Schatten, Wachse, Gels, Augenbrauen-Pomaden und andere Färbemittel für die Augenbrauen. Sie müssen also selbst darüber entscheiden, welches Produkt Sie wählen. Wählen Sie am besten professionelle Kosmetikprodukte, denn sie enthalten nur wenige schädliche Substanzen, basieren auf den Inhaltsstoffen von hoher Qualität und sichern dadurch einen langanhaltenden Effekt.

Schritt 2: Verleihen Sie den Augenbrauen mehr Volumen

Bevor Sie mit dem Augenbrauen-Make-up beginnen, müssen Sie den Härchen zuerst mehr Volumen verleihen. Die Härchen sind nämlich meistens dünn und ausdruckslos. Greifen Sie am besten nach den Augenbrauen-Wachsen, die die Augenbrauen leicht dicker machen und stylen. Das Wachs ist ein geniales Kosmetikprodukt und sollte ganz am Anfang aufgetragen werden, denn es stylt sehr gut die Härchen und verleiht ihnen mehr Glanz.

Schritt 3: Bestimmen Sie die ideale Form der Augenbrauen

Natürliche Augenbrauen haben meistens keine bestimmte Form und sind dünn und geschwächt. Verleihen Sie den Augenbrauen die richtige Form mithilfe des Kajalstifts für die Augenbrauen. Betonen Sie zuerst den unteren Teil der Augenbraue, und dann den oberen Teil. Der Kajalstift für die Augenbrauen muss gut angespitzt sein, denn Sie ziehen dann die Augenbrauen perfekt und präzise nach. Die Form der Augenbraue sollte an die Gesichtsform angepasst werden. Um dem Gesicht eine feine Form zu verleihen, schminken Sie sanft gebogene Augenbrauen. Und wenn Ihr Gesicht oval ist, schminken Sie dann ein bisschen stärker gebogene Augenbrauen.

Schritt 4: Verleihen Sie den Augenbrauen die geeignete Nuance

Mithilfe eines Kajalstifts oder eines Augenbrauen-Schattens können Sie die Kontur der Augenbraue auffüllen. Warum ist es so wichtig? Unsere Augenbrauen können nämlich natürliche Lücken haben, und solche Lücken sehen wirklich unästhetisch aus. Ziehen Sie also feine Striche und beachten Sie dabei die Wuchsrichtung. Die Striche müssen den natürlichen Härchen ähnlich sein – nur dann wird der Effekt natürlich sein.

Schritt 5: Hellen Sie die Augenbrauen auf, um sie besser zu betonen

Perfekt geschminkte Augenbrauen müssen gut fixiert werden. Betonen Sie ihre Form mithilfe eines guten Highlighters. Wählen Sie am besten einen natürlichen Highlighter ohne schimmernde Pigmente. Sie können auch mit Erfolg nach einem Concealer greifen, der ein Ton heller als Ihre Foundation ist. Wie sollten Sie den Effekt richtig fixieren? Betonen Sie mithilfe des Highlighters oder des Concealers den unteren Teil der Augenbraue, um sie besser zu betonen. Das ist der letzte, aber sehr wichtige Schritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.